MonatJuni 2018

Kiezkulturfest 2018 und Makey Makey

Am 15.06.2018 fand das im Nachbarschaftshaus Orangerie das Kiezkulturfest statt. Verschiedene Vereine präsentierten sich, es gab viele bekannte und unbekannte Spezialitäten zu naschen und zu kaufen.

Da unser Computerkurs genau in dieser Zeit stattfindet waren wir auch auf diesem Fest, haben uns beim Geschätsführer derKiezspinne FAS e. V. Kizspinne FAS, Herrn Michael Kunze, für die Unterstützung bedankt.

Und zwei von uns haben eine 3d Brille und eine Powerbank gewonnen in der Tombola gewonnen. Im nächsten Jahr wollen wir dort mitwirken und haben bereits ein Projekt entwickelt:

Zum ersten Mal haben wir ein kleines Programm in Scratch geschrieben. das ist eine visuelle frei verfügbare Programmiersprache. Der Makey Makey ist eine Art Eingabegerät, welches eine USB Tastatur teilweise simuliert.

Dieses Projekt wollen wir im nächsten Jahr auf dem Kiezkulturfest 2019 und bei anderen Gelegenheiten präsentieren.

Programm 1: Ausmalbilder:

Unsere Besucher können Ausmalbilder mit einem Blei- oder Kohlestift ausmalen und durch eine Verbindung mit den ausgemalten Bildern Aktionen im Computer auslösen. Die Katze macht dabe die lustigesten Geräusche.

Programm 2: Die schreiende Banane:

Hier wird ein Pol des Makey Makey mit einer Banane und der andere mit einem Messer verbunden. Wenn man nun mit dem Messer die Banane berühert oderzerschneidet wird der elektrische Stromkreis geschlossen und die Banane, vertreten durch den Computer, scheit gar grusselig. Unten gibt es ein Video für Alle mit starken Nerven.

Liebe Kinder und liebe Eltern

Der elektrische Strom ist sehr gefährlich, er kann schrecklich weh tun und zu bleibenden Schäden oder zum Tod führen. Das wollen wir alle nicht.

Aus dem Grund benutzt Elektronik nur unter Aufsicht von Erwachsenen und benutzt auch nur dafür vorgesehene Komponenten und diese für den vorgesehenen Zweck.

In unserem Fall entnehmen wir em Computer über die USB Schnitstelle eine Spannung von 5 Volt.

 

Und zum Schluss gibt es heute ein Video:

 

 

Lange Nacht der Wissenschaften 2018

Jedes Jahr findet in Berlin eine lange Nacht der Wissenschaften statt.

Wir waren diesmal bei der TU Berlin, Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften zu Gast und besuchten einen Workshop mit Roberta (nicht Roberto, dann das ist unser Übungsleiter).

Roberta ist eine PC-gestützte Programmierumgebung, welche einen aus LEGO Bausteinen bestehenden Computer steuern kann.

Innerhalb einer Stunde konnten wir einen solchen Computer nach unserem Programm arbeiten lassen. Das war ein tolles Erlebnis, weil man das Ergebnis der Programmierarbeit sofort ausprobieren kann. Vielen Dank an die netten Betreuer, welche uns alles erklärt haben.

In unseren Sommerkursen wird Scratch ein Thema sein, wir laden alle Interessierten dazu ein.

© 2018 Computer Spinne

Theme von Anders Norén↑ ↑