Was ist eine Suchmaschine?

Eine Suchmaschine (ein Programm) durchsucht bereits existierende Datenbestände nach vorgegebenen Kriterien. Neben google gibt es weitere, oft spezialisierte Suchmaschinen, öffentliche wie yandex oder nichtöffentliche wie elastic search oder sphinx, solr.

Was leistet eine Suchmaschine?

Die meisten Suchmaschinen basieren auf komplizierten Modellen, wie Lucene oder der PageRank von Page/Brin und zumeist umfangreichen Datenbeständen. Mittels den Vorgaben des Nutzers wird der Datenbestand durch die Algorithmen durchforstet und möglichst passende Ergebnisse geliefert. Dabei werden Annahmen über die Wünsche des Nutzers getroffen (z. B. Gewünschte Sprache).

Diese Ergebnisse werden teilweise bereits vorgefiltert (Ordnung nach Themen, nach Sprache, Ergebnisse vorheriger Suchen des gleichen oder anderer Nutzer, evtl. Squid).

Weitere Lösungen vervollständigen das Angebot.

Suchmaschinen generieren kein neues Wissen.

Arten von Suchmaschinen

Auch der Browser ist teilweise eine Suchmaschine

Kataloge,

Indexe,

Websuchmaschine

Online Suche

embedded Suche (in andere Systeme eingebettet)

Allroundsuchmaschine

Spezialsuchmaschine

Websuchmaschine google

Wie arbeitet google in einfacher Form

Tipp 1: Anführungszeichen für exakte Suche, AND und OR

Tipp 2: „-“ Zeichen für Ausschluss von Wörtern

Tipp 3: „+“ Zeichen für Einschluss von Stop- und kurzen Wörtern

Tipp 4: „*“ Platzhalter ( EinStern für je ein unbekanntes Wort )

Tipp 5: „site:“ Begrenzung auf einen Teil des Angebotes

Tipp 6: „related:“ ähnliche Seiten (nicht exakt)

Tipp 7: „link:“ Suche nach Seiten, welche auf eine bestimme Seite verweisen

Tipp 8: „cache:“ Suche nach nicht mehr existenten Inhalten im Cache

Tipp 9: „intitle:“/ „allintitle:“Text muss im Title auftachen

Tipp 10: „inurl:“ / „allinurl:“ Text muss im URL auftauchen

Tipp 11: „intext:“ / „allintext:“Text muss im Text auftauchen

Tipp 12: „suche filetype:doc“ / „suche ext:doc“ nur in Doc Dokumenten suchen

Tipp 13: „weather ort“

Tipp 14: „time ort“

Tipp 15: „movies ort“

Tipp 16: google ist auch ein sehr interessanter Taschenrechner

Chancen, Gefahren und Risiken von Suchmaschinen

Suchmaschinen in der heutigen Form sind ein Schritt zu Wissensdatenbanken, zu big data analyze und zu automatisierter Wissensgenerierung.

Dabei sind wichtige Punkte:

  • große Datenmengen
  • hohe Geschwindigkeit
  • starke Diversität

Frühe Kataloge und einfache Suchmaschinen bedienten in der Regel einen bestimmten Teil unseres Informationsbedürfnisses. Durch die Suchmaschine google hat sich das grund-legend geändert. Google hat bereits heute eine beängstigende Größe erreicht.

– googlen statt suchen oder recherchieren

– google als Rechtschreibkontrolle

– google als Übersetzer

– google als Kartendienst

– google als Storagedienst

– google als Serviceprovider

– google als Bank und Zahlungsdienstleister

Verknüpfung von Daten über verschiedene Geräte

Verknüpfung verschiedener Dienste

nahezu unbegrenzte Ressourcen und kaum Regulierung

Fazit:

Man kann sich nicht vor dem Fortschritt verschliessen sondern es ist wichtig, diesen für die eigenen Bedürfnisse zu nutzen. Keinesfalls sollte man zu viele Daten übre sich selbst oder andere bei Suchmaschinen preisgeben. Das gilt natürlich auch für die anderen Teile des Internet.

Logiktabelle

Operant 1 Operant 2 AND OR XOR
falsch falsch falsch falsch falsch
falsch wahr falsch wahr wahr
wahr falsch falsch wahr wahr
wahr wahr wahr wahr falsch

Verschiedene Suchmaschinen neben google

  • DuckDuckGo.com
  • MetaGer.de
  • bing.com
  • yahoo.com
  • yandex.ru
  • deusu.de